Freibad Fuente Santa, La Palma

La Palma, Kanarischen Inseln 2015
Auftraggeber: Colegio Oficial de Arquitectos de Canarias I CAT
Verfahren:
internationaler Wettbewerb

Der eindrucksvoller Erscheinungsbild des Lavafelder Teneguías, die Ausbildung natürlicher Terrassen über die Echentive Strand und die Blickachsen zur Atlanthischen Ozean bezeichnen das Freibad Fuente Santa als ein einzigartigen Landschaftsort in Europa.

Der Hauptziel dieses Entwurfes ist die erwähnte Hauptmerkmale des Ortes zu hervorheben ohne viel in die Landschaft einzugreifen. Die Natur spielt die Hauptrolle. Die Architektur ist nachhaltig, schlicht und respektiert die Landschaft.

Beleuchtung

Es wird in drei Zonen unterteilt, alle werden so entworfen um die Lichtverschmutzung der Umgebung zu verringern. Somit wird die natürliche Nachtbeleuchtung am Abend besser aufgenommen.

Wege oder Zone 1. Wird durch Wege und Laufstege gekennzeichnet. Sanfte Beleuchtung

Terrassen oder Zone 2. Nur gezielte Orte werden Beleuchtet um eine gute Orientierung zu schaffen

Tümpeln oder Zone 3. Flächenbeleuchtung um Sicherheit bei Benutzung am Abend zu ermöglichen